Direkt zum Hauptbereich

Post aus der Vergangenheit #1

Mein Plan....
Kaffee Fassett Mystery Quilt
-in einer Gemeinschaftsaktion bei den Quiltfriends
unter der Anleitung von Veri`s kleiner Winkel entstanden.
 
Dieses war mein allererstes Posting in diesem Blog.
Veröffentlicht am 25.01.2011 23:51
Da habe ich mich endlich getraut ein Blog zu erstellen.
Beziehungsweise ich wollte mal gucken wie man das macht,
und zack plötzlich hatte ich ein Blog und gar nichts vorbereitet,
nicht mal richtig überlegt wie mein Blog heißen soll, tja so war das damals. 
Ich hatte keine Ahnung davon und mega Respekt davor
was mich im WordWideBloggerWeb erwartete...

So folgte am nächsten Abend dieses Posting:

Welcome

Liebe Blogbesucher.
Ich bin einfach überwältigt, mein Blog ist noch im Aufbau
 und trotzdem habt ihr mich schon besucht. 
 Vielen Dank dafür und auch für die netten Kommentare. 
Ich freue mich sehr.
Bitte habt Geduld mit mir, mein Blog ist eine Baustelle, 
und ich fange gerade an zu Lernen

Ja so fing das an, ich hatte 6 Kommentare und 8 Leser.
Von da an war ich Blogger!
Bekanntlich mal mehr, mal weniger aber ich bin es gerne
und bleibe auf jeden Fall dabei!
Auch jetzt wo wir die DSGVO einhalten müssen.
Wie das genau geht habe ich noch nicht wirklich kapiert,
aber ich bin bemüht und das wird schon klar gehen.

Ich glaube z.B. nicht, dass man alle alten Posts bearbeiten,
 und alte http-Links entfernen muss (?).
 Aber der Gedanke daran mein Blog ein bisschen aufzuräumen, 
dabei alte Schätze wieder heraus zu kramen und 
 Überflüssiges und längst überholte Dinge zu entfernen, 
gefällt mir!

Ich habe ein Backup gemacht,
(Klaudia hat neulich ein super Tutorial dazu gepostet)
  so sind die ursprünglichen Posts mit den dazugehörigen
 Kommentare auf mein nicht öffentliches Sicherungsblog gespeichert
 und hier werde ich sie nach und nach entfernen.

Guter Plan! 


Kommentare

  1. Liebe Bente,
    nein, man muss sicher nicht alle alten Links entfernen, aber die , die man als Werbung betrachten könnte, die würde ich entfernen. Auf einen wirklich gut verständlichen Artikel dazu verweist gestern die Nana.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön, dass du nicht aufgibst. Und nein, du musst nicht alle alten Postings nach Links durchforsten. Und es ist auch in Zukunft zulässig Links zu setzen. Das macht schließlich unser bBloggerInnenleben aus!

    Lieben Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bente,
    schön dein Rückblick auf den Anfang. Tja, da fängt man so einfach an und plötzlich ist es ein sehr schöner Teil des Lebensalltags geworden. Im übrigen bin ich deiner Meinung. Auch ich bearbeite meine vergangenen Links nicht und werde nur aufpassen, dass ich keine Links auf unverschlüsselte Seiten setze.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bente, ich hatte mal angefangen, die Links in den Posts rauszunehmen, habe es dann aber irgendwann sein lassen. Nachher werde ich mal schaun, wie mein erster Post bei neststern war, davor hatte ich ja lange als suseli gepostet, den Blog aber gelöscht.
      Das Bild ist auf jedenfall wundervoll, es hat so ein besonderes Licht darin.
      Herzlich Susanne

      Löschen
  4. Liebe Bente,
    Super, dass du weiter machst! Wie ich inzwischen gelernt habe, muss man die Links nicht entfernen und darf natürlich weiter welche setzen. Und wenn man meint, man macht Werbung, dann musst du das nur als solche kennzeichnen, wenn du für das Zeigen was bekommst bzw. die Ware gestellt bekommen hast (Buchvorstellungen z. B.).
    So, dann las uns fleißig weiter bloggen. Ich freu mich schon drauf! :)
    LG Rike

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Bente,
    super, dass du dabei bleibst! Ich freue mich. Im Netz gibt es viele gute Hinweise, was nun nötig ist und was nicht.
    Ich komme gerne bei dir lesen.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bente,
    ich freue mich auch, das du geblieben bist.! Auf meinem Blog habe ich tatsächlich alles Postings durchforstet (und Links größtenteils gelöscht)-nun werden wir alle auf das https achten müssen, dann dürfen die Links wohl auch weiter gestezt werden.
    Irgendwie fand ich es auch spannend, was sich hinter den Postings so alles verbarg.

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Bente,
    aus Deinem Anfangsversuch ist ein richtig schönes Blog entstanden mit vielen schönen Posts. Ich schaue gerne bei Dir rein.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bente,
    ich bin froh, dass sich nicht alle Blogger von der DSGVO abschrecken lassen. Ich habe vorsichtshalber alle Links entfernt und werde auch keine mehr setzen. In den alten Posts waren auch viele Links zu Seiten, die es schon lange nicht mehr gibt. Von daher war es ganz gut, mal alles zu durchforsten. Es hat aber eine Menge Zeit gekostet, die ich viel lieber an der Nähmaschine verbracht hätte.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  9. Liebe bente,
    ich freue mich so, das du auch noch da bist! Und nicht in meiner blogliste ganz unten bei den vielen verschwundenen blogs auftauchst! Schön dein rückblick aufden anfang :-) also ich forste nicht alle alten postsdurch. Die meisten dänischen blogs haben noch nicht mal ein impressum drin....hab noch einen guten wochenstart und ganz lg aus dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin eher stille Mitleserin und sehr traurig, dass viele liebgewonnen Blogs verschwunden sind oder auf privat umgestellt worden sind. Ich werde ab jetzt öfters einen Kommentar abgeben, weil wirklich schöne Sachen gearbeitet werden. Toll das du weiter machst und für deine kreativen Ideen. LG

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Bente,
    schön, dass dein Blog weiterhin besteht. Ich arbeite bei mir noch an einer Neufassung. Aber dann geht es auch weiter.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.
Es freut mich sehr, dass du dir die Zeit dafür nimmst!

Hinweis:
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden.Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.