Direkt zum Hauptbereich

Posts

Blogpost aus dem Archiv.....

kleine Kobolde - riesiges Rundkissen & Mystery

Letzte Posts

Welcome to my House - my QuiltBlog and my day at the Blog Hop

In fact I was able to finsh an old UFO from 2012  under voluntary pressure for this Blog Hop. Scrappy 5" (I spy with my little eyes) HousesQuilt size 42½ x 49½ inch  I had 14 houses sewn - not enough for anything so after signing up for this hop  I got busy building houses from scraps 😅
I made this quilt for my grandson and I´m quite happy with it. A small town with 56 scrappy houses! SCHÖN DASS IHR DA SEID!!! Hier ist mein Häuserquilt 110 x 125 cm. 
Ich brauche offensichtlich Termindruck um etwas fertig zu bekommen, jedenfalls las ich zufällig von diesem Bloghop auf Carols Blog vor  einigen Wochen, und ohne lange drüber nachzudenken meldete ich mich an., Hatte ich doch diese Häuser liegen, angefangen in 2012! 😲 Link zum Bogpost Erinnert ihr euch noch an den Sew Along "Building Houses from Scraps"? Eigentlich eine tolle Mitmachaktion,  ein Jahr lang jeden Tag ein Haus -  ich hielt gerade 14 Tage durch 🙈 Mit meinen Häusern kam ich natürlich nicht weit, also weiter nähen…

Welcome To My House - Blog Hop

Ich war schon am Strand und habe schöne Fotos gemacht, die zeige ich am Freitag doch voher gibt es jede Menge Häuser zu sehen, ich bin sehr gespannt!
September 10
Words & Stitches PiecefulThoughts of My Quilting Life ElizabethCoughlin Designs MelvaLoves Scraps *Cynthia'sCreating Ark 
*Link not safe Quilting Quietly **
**My Favorite Day One! Ms P Designs USA Quilt n Party
September 11
MooseStash Quilting **
**My Favorite Day Two! VroomansQuilts Marjorie'sBusy Corner Patchouli Moon Studio

Suderburg war echt SUPER!

Letztes Wochenende war ich da, und es hat mir viel Freude gemacht. So viele nette Leute wiedergesehen oder zum ersten Mal in echt getroffen. Das war so schön!!!   Liebe Grit und Friends, das habt ihr so toll gemacht, ich kann mir gar nicht vorstellen wie viel Arbeit ihr damit gehabt habt. VIELEN DANK!!! Die Quiltaustellung war riesengroß und wunderschön! Es waren tolle Shops vertreten! Und interessante Kursangebote, da hätte ich mich gerne teilen wollen,  um auch an den anderen Kursen teilzunehmen. Denn ich war natürlich hauptsächlich wegen SEW KIND OF WONDERFUL da.   Die Kursräume waren mit Juki Nähmaschinen ausgestattet, das war super bequem ohne Nähmaschine anreisen zu können.  Gruppenfoto vom Samstagskurs, glücklich und erschöpft.  Und hier die Blöcke vom Sonntagskurs.  Samstagabend gab es die Trunk Show mit Jenny Pegido und Helen Robinson Ein Show and Tell wo sie uns erzählten wie alles begonnen hat mit dem Quick Curve Ruler Wie die Muster entstanden sind, die Geschichten dazu…

3 Shades of Grey und ein bisschen Rot

Ein Wandquilt 1x1 Meter Ich mag diesen 3D Effekt sehr.  Kommentar meines Mannes zum Quilt: "Ganz schön, aber ein bisschen wenig Farben" Da hat er natürlich recht, aber bei diesem Quilt  finde ich das Unbunte schon ganz schön und passend. Gesehen in "Lena`s Patchwork "
Da ist die Anleitung in Zentimeter, und ich kann mir nicht helfen, das ist einfach nichts für mich... -wenn ich  z.B. x,25 oder x,75 cm zuschneiden muss bin ich schon genervt. Ist natürlich reine Gewöhnung, ich da einfach nicht (mehr) flexibel genug. Ich meine, ich habe es ja geschafft, das Muster ganz ordentlich zu nähen, aber persönlich finde ich es viel, viel einfacher in Inch zu nähen. Und hätte ich den Text in der Zeitschrift vorher ordentlich gelesen, hätte ich gesehen, dass das Muster im Original in Inch ist.
3 Shades of Grey Quilt Pattern
 https://www.quiltingcompany.com/store/3-shades-of-grey-digital-quilt-pattern
Designed and made by Caroly Hughey  http://www.quiltingupacreek.com/
 Pannen pas…

Das Free Book vom letzten Post...

Ich habe jetzt einen anderen Link bzw. die Internetadresse die direkt zur Pdf-Datei führt in das Posting eingesetzt.  guckst du hier:  https://iliketoquiltblog.blogspot.com/2018/07/bloggen-oder-nahen.html  Apopos Raumwunder Natürlich habe ich auch das Bionic Gear Bag genäht, da kommt man nicht drumherum wenn man wie ich gerne Taschen näht. Sie ist super, aber die "Bernina-Tasche" aus dem letzen Post gefällt mir von der Größe her besser.



Bloggen oder Nähen?

Das Wetter war heute tatsächlich so, dass ich es durchaus im Nähzimmer unterm Dach hätte aushalten können, aber dann bin ich irgendwie doch nicht dazu gekommen....  Nur gut, dass ich neulich schon diese Tasche genäht habe.  Eine geräumige Tasche für mein Nähmaschinenzubehör, der Stoff schreibt den Zweck vor. Das Grundmuster ist der "Kulturbeutel Nina" ein freies Muster von Kunst und Markt https://www.sewunity.de/schnittmuster/5948-kulturbeutel-nina
HIER GEHT ES DIREKT ZUR PDF-DATEI
http://www.kunstundmarkt.com/ebooks/AnleitungNina.pdf
(Link markieren/kopieren und im Browser einfügen) Ich sage VIELEN DANK! Die Seiten habe ich mit S320 verstärkt, die Taschen mir H250 und den Außenstoff mit H630.
Einen teilbaren Reißverschluss eingenäht, damit man die Tasche
vollkommen aufmachen kann.
Das habe ich zugegebenermaßen vom
Ultimate Carry all Bag abgeguckt.
 https://www.etsy.com/de/listing/241871190/ultimate-carry-all-bag-for-any-kind-of
Die ist auch toll, aber eine Tasche mit Bügelun…

Post aus der Vergangenheit #1

Mein Plan.... Kaffee Fassett Mystery Quilt -in einer Gemeinschaftsaktion bei den Quiltfriends unter der Anleitung von Veri`s kleiner Winkel entstanden. Dieses war mein allererstes Posting in diesem Blog. Veröffentlicht am 25.01.2011 23:51 Da habe ich mich endlich getraut ein Blog zu erstellen. Beziehungsweise ich wollte mal gucken wie man das macht, und zack plötzlich hatte ich ein Blog und gar nichts vorbereitet, nicht mal richtig überlegt wie mein Blog heißen soll, tja so war das damals.  Ich hatte keine Ahnung davon und mega Respekt davor was mich im WordWideBloggerWeb erwartete...
So folgte am nächsten Abend dieses Posting:
Welcome
Liebe Blogbesucher. Ich bin einfach überwältigt, mein Blog ist noch im Aufbau
 und trotzdem habt ihr mich schon besucht. 
 Vielen Dank dafür und auch für die netten Kommentare. 
Ich freue mich sehr. Bitte habt Geduld mit mir, mein Blog ist eine Baustelle, 
und ich fange gerade an zu Lernen

Ja so fing das an, ich hatte 6 Kommentare und 8 Leser.
Von da an war i…

Restequilt - two at a time

Es ist wieder Restefest bei Marion und jetzt will ich endlich mit diesem doppeltseitigem Quilt mitmachen. Genäht habe ich ihn schon im Februar/März.  Das Buch "Reversible Quilts" von Sharon Pederson  stand ganz lange aufmeinem Wunschzettel und irgendwann hatte  ich tatsächlich Glück es recht günstig zu bekommen. Darin wird sehr klar gezeigt wie man die Blöcke anfertigt und anschließend  mit quilt as you go zusammenfügt. Also erstmal vorbereiten, dabei konnte ich auch meine Vliesreste verwenden, und ich konnte endlich einen alten Fehlkauf, dieses Fat Quarter Bündle, das sich komisch glatt an fühlt gebrauchen.   Die großen Dreiecke habe ich mit Spraykleber "festgemacht"  nur bei der ersten Naht wo jeweils der erste Streifen angenäht wird, muss man ein bisschen aufpassen, aber auch das wird ganz genau erklärt im Buch. Geschafft, die Blöcke sind genäht und gequiltet!  Wo gehobelt wird fallen Späne....*lach* Lotta darf mal Probeliegen. Es geht sicher nicht schneller…