Follow this blog with bloglovin

Follow on Bloglovin

Sonntag, 9. November 2014

Quilten in der dritten Dimension

-und was ich von den Buch
von C. June Barnes halte.
Ganz ehrlich immer mehr! 

Beim ersten Durchblättern habe ich erst mal die Luft
angehalten, ich dachte, dass ich eine Rezession 
über 3D Quilts schreiben sollte, ups....
Falsch gedacht!
Die Objekte im Buch sind ganz und gar nicht platt
und täuschen Formen vor wie bei herkömmlichen 3D Quilts.

Also wirklich etwas ganz Neues und je mehr ich mich
damit beschäftigt habe, auch Spannendes!
Es ist, wie man es schon in vielen von den hervorragenden
Buchbesprechungen der vergangenen Tagen lesen konnte,
kein Buch mit genauen Anleitungen für die gezeigten Objekte.
Es gibt Zeichnungen und Erklärungen zu den Formen,
so dass man sich vorstellen kann wie es gemacht wird,
und Tipps zum Material und die Fertigstellung.

Die Autorin fordert nicht dazu auf genaue Kopien von ihren
Werken zu machen, sondern dazu selbst zu experimentieren.

Hervorheben möchte ich auch die Seite mit den
Handlungsaufforderungen.
Ganz schön wild und genial!
 Ich habe mich ziemlich schnell für ein Testprojekt entschieden.
 
Mit Hilfe eines Tellers, habe ich Kreise auf Leinen gezeichnet,
als Vliesfüllung nahm ich 2 Lagen Thermolam.
Nun bin ich aber weit weg davon eine Künstlerin zu sein,
deshalb liegt es mir wahrscheinlich auch total fern
z.B. eine "Blumenvase" aus Stoff zu nähen oder
einen Halbmond nur so als Dekoration...

Als Handwerkerin nähte ich deshalb einen Reißverschluss
in meinen Halbmond und machte daraus eine Tasche.
Ich kann mir gut vorstellen mal eine Schale wie die Blaue oben
in der Collage zu machen, allerdings würde ich wohl keinen
Kabelbinder sondern Nadel und Faden gebrauchen zum verbinden.
Oder das Quadratische Kissen mit den runden Ecken und aus
4 Kreisen genäht.... -warum nicht ist doch echt mal etwas
Anderes und jetzt habe ich verstanden wie es geht.
Und ich glaube, dass man im nächsten Sommer sich über
etliche bunte Spiralen in den Gärten erfreuen wird,
sieht doch super aus, oder?
Ich bedanke mich beim Haupt Verlag für
die Gelegenheit dieses Buch kennen zu lernen.

Hier noch mal die Liste der Blogs die
an der Blog-Tour teilnehmen:

Donnerstag, 6.11.: http://nahtzugabe.blogspot.de/
Mittwoch, 12.11.: http://suleon.blogspot.ch/

Buchverlosung

Im Rahmen der Blog-Tour werden 10 Exemplare des Buches verlost. 

Bitte die Hompage des Hauptverlages besuchen und unter 

diesem Blogpost einen Kommentar hinterlassen.
Viel Glück!
 

Kommentare:

  1. Wow, sieht das toll aus! Liebe Grüße, Elvira

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bente,

    deine Halbmond-Tasche gefällt mir unheimlich gut!! Es war sicherlich spannend das Objekt in ein praktisches Utensil zu verwandeln........tolle Idee. Ich habe mir das Buch inzwischen in der Originalsprache bestellt......bin schon sehr gespannt darauf.

    Liebe Grüße Angi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bente,
    so früh bist du schon auf und folgst deinen kreativen Gedanken. Schön für mich, die ich dir fast genauso früh schon dabei höchst interessiert "zuhören" darf.
    Ich finde, dass nicht alles aus Stoff sein muss. Warum sollte ich eine Vase als Staubfänger stehen haben und sie nicht ihrem eigentlichen Zweck als Behältnis für wasserbedürftige Blumen überlassen? Ich würde diese Stoffvasen lediglich als "Rumstehchen" empfinden. Der Reiz zu experimentieren ist jedoch groß und die Bilder in dem Buch ein Traum.
    Am besten finde ich, was du daraus gemacht hast. Der Kunst ein praktisches Gesicht gegeben. Bewundernswert! Das erinnert mich an die alltagsuntauglichen Modelle der Modenschauen, die anschließend für die Kundschaft tragbar gemacht werden. Ich bin gespannt, wie du noch weitere Dinge des tollen Buches aus der künstlerischen Nutzlosigkeit herausholst. Großes Kino!
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bente,
    das Buch scheint wirklich etwas Besonderes zu sein, eine Quelle für neue Inspirationen. Deine Idee die Halbmonde zu einem alltagstauglichen Objekt umzumodeln finde ich super!!! Und ich glaube, das Du damit den Sinn dieses Buches 100 prozentig erfaßt hast.
    LG und einen schönen Sonntag
    Jeannette
    PS die Tasche sieht toll aus, gefällt mir sehr gut

    AntwortenLöschen
  5. hej Bente,
    din lille taske er et flot bevis på at man kan lave noget brugbart af "kunst" :-)
    Men uanset, så er jeg glad for at jeg takkede nej til tilbudet om at reklamere for bogen, for den er helt udenfor mit patchworkunivers ;-))

    knus
    Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Bente,
    es ist doch toll, wie das Buch ankommt. Ich war gestern dran mit meiner Besprechung. Dein kleines Objekt ist klasse geworden. Ich werde mich mal den ummantelten Röhren widmen, wenn ich im Winter mal nix zu tun habe. haha.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und schicke herzliche Grüße, Olga

    AntwortenLöschen
  7. Deine Arbeit sieht super aus und ich finde auch, daß sie sehr viel Ähnlichkeit mit der im Buch hat. Das Du daraus eine Tasche gemacht hast, ist mal wieder typisch Du und sensationell.

    Nana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bente,
    Ich habe jetzt schon mehrere Vorstellungen diese Buchs gelesen und bin immer mehr begeistert. Du hast ein ganz tolles Projekt draus gemacht, klasse.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Bente,
    ich bin von deiner # Umsetzung# begeistert.
    Bin mal auf das nächste Projekt aus dem buch gespannt.
    Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag
    Gitta

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Bente,
    das Buch hört sich interessant an und dein Projekt daraus sieht super aus! Ich wünsche dir weiterhin viel Freude am dreidimensionalen Quilten. Herzlichst, Martina
    P.S. Gerne darfst du Bruno bei Pinterest einstellen ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Bente,
    tolle Beschreibung des Buches...und deine Idee die Halbmonde zu einer Taschezu verarbeiten, finde ich super.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Bente, vielen Dank für Deine Buchvorstellung. Ich würde sagen, die Projekte sind viele Nummern zu schwer für mich, aber wunderschön.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Bente
    Das Buch scheint ja interessant zu sein.
    Ich finde dein Täschchen das du aus den Halbmonden gemacht hast super toll.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Bente,
    ich habe ja nun auch schon auf mehreren Blogs über dieses Buch gelesen. Und nun bin ich total froh, dass man auch als HANDWERKERIN daraus nähen darf! *lach* Und dein Leinenmond ist absolut toll geworden. So ist das Buch vermutlich gedacht - hinsehen und sich was ausdenken.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  15. Ein tolles Dekoobjekt, das auch noch toll aussieht, hast du dir ausgesucht. Die Spirale finde ich auch spannend.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu schreiben,
das ist nett und darüber freue ich mich!
I appreciate every comment although I´m to busy to respond to them.
I´ll much rather visit your blog. Thank you for your understanding.
Bente

Blogging tips