Follow this blog with bloglovin

Follow on Bloglovin

Mittwoch, 8. Juni 2011

Fusseln grrr...

                           Snailtrailquilt  
                        150x210 cm maschinengequiltet, Fleecebacking genäht 2002. 
Stellvertretend für den Quilt, den ich in den letzten Tagen genäht habe, aber leider noch nicht zeigen kann, erst im September. Ich kann aber so viel verraten; der Quilt gefällt mir und dass, obwohl ich die Stoffe dafür nicht selbst ausgesucht habe, mehr dazu auch in dieses Posting. Für die Rückseite habe ich ein schönes Kuschelfleece (siehe nächstes Foto) genommen, auch wenn der Quilt dadurch kein echter 3 lagiger Quilt ist... Hier in Hause ist es so, dass nur die Quilts die eine Fleecerückseite haben ständig benutzt werden, weil sie einfach anschmiegsamer sind als die "echten" Quilts mit Vliesfüllung und Baumwollrückseiten. Zweitbeste Alternative und auch sehr beliebt, Quilts mit Vlies und Flanellrückseite!  
Zurück zum Fleece....-ich habe den Fleece gewaschen u. im Trockner getrocknet bevor ich ihn an das Top mit Sprühkleber verbunden habe. Dann habe ich mit der Maschine gequiltet, Binding angenäht und gerade den Quilt wieder gewaschen und im Trockner getrocknet, und jetzt sehe ich, dass der Quilt voller Fusseln und Knötchen ist. Kennt ihr das?  Ich habe kein billig Fleece (mtr. €12,45) genommen, und es ist wie gesagt nicht mein erster Quilt mit Fleecebacking...-ich bin gerade ein bisschen verärgert grrr...
 
 Weil ich die um Motive des Quiltstops gequiltet habe, musste ich anschließend sehr viele Faden vernähen. Kein Problem, denn mit den sogenannten "Blindennadeln" geht das ruckzuck *smile* Man muss nicht einfädeln weil die Nadel oben offen ist und selbst der kürzeste Faden lässt sich so ganz schnell in den Quilt reinziehen. Durch das offene Öhr, ist die Nadel natürlich dicker als die normalen Nadeln, aber zum Heften genial! Ich benutze auch immer solchen Nadeln beim Lieseln wenn ich den Stoff um das Papier mit Reihgarn fixiere.



Kommentare:

  1. Hallo Bente
    oh wie schade. Ich benutze für alle Couch- und Kuschelquilts Fleecerückseiten und hatte das Problem mit den Knötchen noch nie beim 1. oder 2. Waschen.
    Das ist ja wirklich ärgerlich und anscheinend keine Quiltitäts- bzw Preisfrage.

    Diese offenen Nadeln kannte ich noch gar nicht.
    Sieht interessant aus. Ob ich die mal testen sollte ?

    Liebe Grüße Ania

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bente,
    der Quilt sieht super aus. Auch bei uns im Haus gefällt am besten eine Rückseite mit Flanell. Fleece habe ich noch nicht ausprobiert.
    Aber der Tipp mit den Nadeln ist super. Da muss ich mal schauen, wo ich sie bekommen kann.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Diese Nadeln kannte ich bisher noch nicht! Wow, was es alles gibt. Ich glaube, ich brauche sie auch :-)

    liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Die Rückseite sieht ja schon mal vielversprechend aus. Aber wie blöd dass sie so gefusselt hat, hast Du schon Alle abgemacht?
    Freue mich schon auf die Vorderseite, aber September ist ja noch sooo weit weg.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Bente, ich habe zwar erst eine Decke mit Fleecerückseite im Gebrauch, aber da fusselt nach der Wäsche nix. Vielen Dank für den Tipp mit der Blindennadel. Werde am Wochenende mal nach einer Ausschau halten und es dann ausprobieren.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  6. liebe Bente ,
    das ist schon recht ärgerlich , ich selbst habe noch nie Fleece verarbeitet und so eine Nadel habe ich auch noch nie gesehen ...ich kann dazu nicht wirklich etwas sagen

    Ganz liebe Grüße
    Rena

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bente,
    Fusseln auf dem Quilt simd wirklich ärgerlich, auch das sich gleich Knötchen bilden!
    Bei uns sind die Flannelrückseitenquilts auch sehr beliebt. Andere mache ich gar nicht mehr zum Kuscheln.

    Die Blindennadeln kenne ich schon, sie haben mir schon oft gute Dienste geleistet.
    Auf die Vorderseite des Quilts bin ich aber nun auch gespannt.

    Liebe Grüße und ein frohes Pfingstfest, Marita

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Bente,

    oh Mann, das ist ja voll ärgerlich mit dem Fusselfleecestoff, die Rückseite sieht aber schon richtig farbenfroh aus, da bin ich ja mal auf das
    Top gespannt.

    Von solchen Nadeln habe ich noch nie was gehört, die sind bestimmt superpraktisch.

    Wünsche Dir schöne sonnige Pfingsten

    Liebe Grüsse
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Bente,
    trotz Fusseln ist der Quilt sehr schön, ich benutze auch manchmal Fleece, hatte dieses Problem aber noch nie. Könnte es an dem Druck liegen? Diese Vernähnadeln kenn ich auch und finde sie genial! Schöne Pfingsten wünscht dir Martina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Bente,
    vielen Dank für deinen Kommentar.
    Wunderschön ist das Fleece deines Quilts auch wenn es dich mit den Fusseln ein wenig ärgert.
    Nun werde ich mich noch ein wenig bei dir umschauen.
    Liebe Grüße Bianca

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Bente,
    das ist ja ärgerlich. Ich wäre auch sauer. Aber Fleec für die Rückseite habe ich noch wenig verarbeitet und deshalb keine Erfahrung.
    Ich versuche es nun mal mich als Leserin auf Deinen einzutragen.
    Schöne Pfingsttage wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst einen Kommentar zu schreiben,
das ist nett und darüber freue ich mich!
I appreciate every comment although I´m to busy to respond to them.
I´ll much rather visit your blog. Thank you for your understanding.
Bente

Blogging tips