Montag, 14. Juli 2014

Tula Pink City Sampler 1-15

Ja es ist so weit, das erste Kapitel im Buch "Kreuze" ist abgearbeitet,
und ich bin echt froh, dass ich vorgearbeitet habe,
sowohl was das Nähen der Blöcke als auch
die Bilderbearbeitung für den Blogpost angeht,
 denn in der vergangenen Woche war absolut keine Zeit da,
weder zum Nähen noch zum Surfen im Bloggerland. 

Hier die Links zu den Blogs:
Eva  -  Sandra


Katrin hat einen Kommentar zu meinen letzten Blöcken bei Flickr 
hinterlassen und darin ein Link zu einem wunderbares Lied/Video.
Dankeschön!

Cathy Miller ist ....

- ja das gibt es auch,
 Lieder für Quilter!
Finde ich toll!

Ich wünsche Euch eine wunderbare Woche und mir
etwas Zeit eure Blogposts anzuqucken ☺

Bis dann, 
liebe Grüße

Sonntag, 6. Juli 2014

Schnabelina Hip Bag...

-so sieht meine aus.
Aus Jeans und einem Lieblingsstoff genäht,
und sie hat sogar noch ein extra Fach bekommen.
Strickt nach Anleitung arbeiten ist nicht mein Ding...
Ich bastle gerne rum und setze meine persönliche Note
an meine Handarbeiten.
 So habe ich die kleine Tasche ein bissen anders genäht,
rundum Paspel, eine extra Rückseite und so angenäht, 
dass da ein zusätzliches Fach entsteht.
 Das Fach ist perfekt für meinen I-Pod, denn leider gehöre ich
nicht zu der Sorte Mensch die unheimlich gerne Sport machen :-(
Wenn schon Sport,
 ich mache Nordic Walking, denn das tut, das muss ich gestehen, mir sehr gut, 
dann muss ich dabei unbedingt ein gutes Buch im Ohr haben☺
Die Anleitung ist absolut perfekt, sehr aufwendig 
und gut nachvollziehbar gemacht, 
Hut ab für diese Leistung und auch an dieser Stelle, 
möchte ich mich ganz herzlich bei Roswitha, 
 dafür bedanken!!!

Das war der Sew-Along und die Blöcke
für den City Sampler Quilt-Along sind auch fertig geworden.
UHA!
Was sehe ich da...
-das Schiefe Kreuz wird später gerade gequiltet!!
 ;-) Augenzwink ;-)

Macht´s gut!
Liebe Grüße

Sonntag, 29. Juni 2014

Free Pattern, SAL & QAL

Genäht wird momentan leider nicht so viel,
aber heute habe ich es dennoch geschafft
diese beiden Muster zu nähen.

Als Erstes ein Noodlehead Muster für ein Manicure-Etui.
Link zum Muster hier.
Leider habe ich nur H630 und nicht Decovil als Einlage benutzt,
 und so muss ich also damit leben, dass die Tasche
sich dort zusammenzieht wo das Gummiband eingenäht ist.
Okay, das kann ich auch ☺

Dann sah ich neulich das Lippenstift-täschchen bei Britta,
und da ich rein zufällig 2 kurze - grobe weiße Reißverschlüsse
(für die Zähne) vorrätige hatte, 
konnte ich auch dieses Muster probieren.
 
Denn darum geht es geht ja letzten Endes nur oder?
Neues auszuprobieren...
die Taschen brauche ich nicht wirklich ;-)
 
http://schnabelina.blogspot.de/
Sehr gut gebrauchen könnte ich dagegen eine
neue Bauchtasche und da kommt Schnabelinas
Hip-Bag Sew-Along doch wie gerufen.
Morgen geht es los, jeder kann mitmachen!
Ich freue mich schon!

Nach wie vor habe ich unheimlich viel Spaß daran die City SamplerBlöcke zu nähen.









1. weil Sampler Blöcke immer interessanter sind,
 als 100 x den gleichen Block zu nähen und 
2. weil es für mich neu ist mit dieser Art von "modernen" Stoffen
 zu arbeiten und ohne daran zu denken, 
ob es Stoffverschwendung ist, Fussy Cuts zu machen.

10 von 100 Blöcken sind schon fertig ☺
Guckt mal bei Flickr, da sind so viele tolle Blöcke zu sehen.
 Ich wurde gefragt wie die Stoffserie heißt.
Cosmos by Dan Bennett for Rowan. Westminster Fibers.
Ich kann mich leider nicht mehr daran erinnern wo ich sie gekauft habe.

Macht´s gut!
LG


Donnerstag, 19. Juni 2014

Das war echt spannend...

-nein, nein ich meine nicht das Fußballspiel...
Ich meine das Geheimprojekt in der Quiltgruppe.

Jeder der 9 Mitglieder bekamen 3 gleiche Fat Quarter
und zwar Stoffe, die für alle eine Herausforderung waren *lol*
Wir wollten uns das nicht zu einfach machen,
und schließlich hat ja jeder andere Lieblingsfarben.

Gestern hatten wir wieder treffen, und wir haben um die,
zunächst eingepackten, Handarbeiten gewürfelt.
Julklapp im Juni, das war echt gemütlich, und glücklicherweise
hatten wir uns vorher darauf geeinigt, auf die üblichen
Weihnachtsleckereien zu verzichten.
Man muss es ja auch nicht übertreiben ;-)
Kaffee und lecker Kuchen gab es natürlich (wie üblich☺)
Und hier nun das Gruppenfoto.
 Tatsächlich 9 unterschiedliche Handarbeiten
.
Einen *Leseknochen und Lavendelbriefchen.
Einen Tischläufer und 2 kleine Taschen.
Eine Beuteltasche natürlich mit div. Innenfächer.
Ein Nähzeug-mäppchen mit vielen Fächern und Nadelkissen.
Eine große *Susie Kellerfaltentasche mit Wachstuch innen.
Einen *Armchaircaddy und Scherenetui.
6 Mugrugs mit passender Tasche.
Eine grosse Kulturtasche.
Eine grosse *Ingrid als Näh- Strickzeug oder
Kulturtasche verwendbar.

Es war eine super gelungene Aktion, und
wir habe alle viel Spaß daran gehabt.
Ich durfte übrigens die Susie mit nach Hause nehmen *freu*
und genäht hatte ich die Ingrid, 
ein tolles Muster von Pattililly.
Aus meinen Resten nähte ich außserdem
und überall wo ein * Sternchen* ist,
ist der Link zur Anleitung ☺

Montag, 16. Juni 2014

QAL-Tag und Mandala's

-gehäkelt und daraus Kissen gemacht.
50 cm ø
Die Muster sind von Zooty Owls 
ein super schöner Häkelblog und
gesehen habe ich zuerst Katrins Mandala
Mit Nähfüßchen #12 von Bernina gelingen die
schönsten Paspeln, selbst in einem dicken Dekostoff
und mit Füßchen #2A und Stich #19 ein
schöner Overlockstich.
l
  Es ist wieder City Sampler QAL-TAG und diese Woche sind
Blöcke dran, die bestimmt nach dem Quilten interessanter
aussehen werden.
Der German-QAL bei Flickr

Dienstag, 10. Juni 2014

Mega Mandala

-oder Badteppich
85 cm Ø
Gehäkelt aus 2 Knäuel
Hooked Zpagetti Garn mit Nadel #12
nach diesem Muster Mandala Floor Rug
und auf die Idee gekommen, das zu probieren bin ich
als ich Hildes Post gelesen habe.
In Form Dämpfen ging nicht,
also raus auf dem Rasen
 und mit Zeltheringe ausgespannt,
anschließend nass gemacht
 und in der Sonne trocknen lassen.
Doch das hat auch nichts genutzt, der Teppich beulte.
Das habe ich mir 1 Woche angeguckt und neues 
Garn bestellt, denn das muss auch besser gehen.
 Und ja es geht auch ohne Beulen!
Ich habe einfach selbst ein bisschen ausprobiert,
gehäkelt, aufgeribbelt und gehäkelt bis es passte.
Der Teppich ist 100 cm Ø 
und ich habe fast 3 Rollen Zpagetti verbraucht.
Den Blauen habe ich denn wieder aufgeribbelt und neu gemacht.
80 cm Ø

Ich hatte ein Vorteils-Set mit 3 Knäueln Garn und Nadel bestellt.
 Das ist natürlich immer mit Risiko verbunden und so fand ich,
dass die eine Farbe nicht so gut zu den Anderen passte
Also häkelte ich daraus 2 Sitzmatten....
-jetzt kann ich noch angenehmer an meinem
Schildkröten-Ausguck sitzen und Chillen
Hier ist der Kindergarten.

Montag, 9. Juni 2014

Blogging tips